Hike & Fly Slowenien

Wir fuhren mit dem Nachtzug nach Kranj mit dem Ziel fliegend und gehend nach Hause zu gelangen. Die ersten beiden Tage kamen wir zügig voran, auch wenn wir jeweils noch ein paar Kilometer mehr rausholen hätten können. Am zweiten Tag entschieden wir uns für eine „falsche“ Route, so dass wir noch am Abend 1000 Höhenmeter laufend hinter uns bringen und auf dem Passo di Xomo übernachten mussten. Wir hatten Glück und es war im Restaurant auf dem Pass eine Geburtstagfeier. Wir konnten uns feinen Ciabatta und Bier stärken. Am dritten Tag versperrte uns der Schnee den Ausgang aus einem der 51 Tunnels, so dass wir umkehren mussten und dann, glücklicherweise, auf dem Cima Palon starten konnten. Da dass Wetter für die restlichen zwei Tage nicht sehr gut aussah, entschied ich mich am Gardasee zu landen und von da nach Hause zu reisen.

Es war eine tollen, erlebnisreiches Abenteuer. Vielen Dank an Marco, Christoph und Dani, dass ihr mich mitnahmt.

Tag 1
https://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:Trust.No1/19.04.2019/10:31

Tag 2
https://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:Trust.No1/20.04.2019/08:23
https://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:Trust.No1/20.04.2019/12:11

Tag 3
https://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:Trust.No1/21.04.2019/08:53

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.